Hauptmenü

energiewende: sozial-ökologisch

Ergebnisse & Handlungsempfehlungen

Alle Projekte im Überblick


Anschlussprojekte

Wie lassen sich die Ergebnisse dieses Programms in praktisch umsetzbare Konzepte zur Bürgerbeteiligung übersetzen, die fair und sozial gerecht sind? Mehr

  1. sanieren|entscheiden
  2. sanieren|gestalten
  3. Stromsparberatung
  4. Wärmeberatung
  5. Batteriespeicher
  6. Energiearmut
  7. Mieterstrommodelle
  8. NetzentwicklungPlus
  9. WärmenetzePlus
  10. Energiebedarfsrechner
  11. EnergiewendePlay

Bürger, Geschäftsmodelle & Co.

Wie nutzen wir Energie effizienter? Welche Strompreismodelle sind gerecht? Wie können Bürger als Energieproduzenten zur Energiewende beitragen? Mehr

  1. enEEbler
  2. Energiesuffizienz
  3. InnoSmart
  4. Klima-Citoyen
  5. KomMA-P
  6. SoKo Energiewende
  7. Prosumer-Haushalte
  8. Stromeffizienzklassen

Entwicklungsoptionen

Brauchen wir eine zentrale oder dezentrale Stromversorgung? Wie können wir Energie speichern? Wieviel kostet der Umbau und wie lässt er sich finanzieren? Mehr

  1. EnGeno
  2. RESYSTRA
  3. SMiG
  4. Transparenz Stromnetze
  5. VerNetzen

Gebäude und Siedlungen

Wie kommen wir zu einem energetisch sanierten Gebäudebestand? Wie kann die Sanierung sozialverträglich und wirtschaftlich umgesetzt werden? Mehr

  1. iENG
  2. EnerTransRuhr
  3. EnWorKS
  4. Gebäude-Energiewende
  5. Lokale Passung
  6. TransStadt

Governance

Müssen sich die Rollen von Wirtschaft, Staat, Politik und Zivilgesellschaft bei der Energiewende ändern? Welche Politik fördert Innovationen und Investitionen? Mehr

  1. DZ-ES
  2. de.zentral
  3. ENERGIO
  4. EnerLOG
  5. Investitionsschub
  6. LITRES
  7. SW-Agent
  8. W3

Partizipationsstrategien

Wie lässt sich eine breite gesellschaftliche Beteiligung bei der Umsetzung der Energiewende gestalten? Welche Verfahren gibt es dafür und wie müssen sie weiterentwickelt werden? Mehr

  1. Akzente
  2. AKZEPTANZ
  3. Demoenergie
  4. Dezent Zivil
  5. Energiekonflikte
  6. e-transform

Wissenschaftliche Koordination

Wie kann der Austausch zwischen den 33 Forschungsprojekten gestärkt werden? Welche übergreifenden Ergebnisse bringt das Forschungsprogramm? Mehr

Informationen zur Benutzung


Auf diesen Seiten finden Sie Informationen zu 33 aktuellen Forschungsprojekten. Sie werden vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen des Programms "Umwelt- und gesellschaftsverträgliche Transformation des Energiesystems" gefördert. Die Projekte sind fünf thematischen Clustern zugeordnet:

Die Karte auf der Startseite zeigt die Cluster durch jeweils eine Illustration und die 33 Projekte durch eine rote Markierung. Durch Klicken auf eine dieser Markierungen öffnet sich ein kleines Fenster mit Kurzinformationen zu einem Projekt. Klicken Sie in diesem Fenster auf den Projektnamen, um ausführliche Informationen zu erhalten.

Alternativ können Sie auf die Projektinformationen auch direkt zugreifen, indem Sie den Menüpunkt "Projekte" wählen oder auf den Button "Liste" klicken.

Ein Stern in einem der roten Symbole zeigt an, dass es zu dem betreffenden Projekt Neuigkeiten gibt. Diese können Sie unter dem Menüpunkt "Projekt-News" abrufen. Dort sind die Nachrichten nach ihrem Erscheinungsdatum sortiert. Alternativ haben Sie dort auch die Möglichkeit, gezielt nach Nachrichten aus einem bestimmten Projekt zu suchen.

Schließlich finden Sie auf diesen Seiten auch Informationen zur Wissenschaftlichen Koordination des Forschungsprogramms.

Beachten Sie bitte, dass sich diese Seite automatisch der Bildschirmgröße Ihres Gerätes anpasst. Bei kleinen Bildschirmen wie etwa in Smartphones wird die illustrierte Karte nicht angezeigt. Stattdessen erscheint als Startseite die unter dem Menüpunkt "Projekte" verfügbare Übersicht.  

×Schließen

Projekt-News

Schließen
  • Mieterstrommodelle

    Genossenschaftlicher Mieterstrom

    10.11.2017 Wie können Energiegenossenschaften professionell und erfolgreich genossenschaftliche Mieterstromprojekte entwickeln und betreiben? Ein Fachworkshop am 24. und 25.11.2017 klärt auf.
    Mehr

  • e-transform

    Die Energiewende gestern und morgen

    30.10.2017 Wo liegen eigentlich die Anfänge der Energiewende in Deutschland? Eine illustrierte Grafik verfolgt die Entwicklung dieses gesellschaftlichen Transformationsprozesses von 1950 bis in die Zukunft.
    Mehr

  • ENERGIO

    Private Investitionen in Solaranlagen: Alles eine Frage der Einstellung?

    07.09.2017 Auf deutschen Dächern liegen immer mehr Solaranlagen. Regional gibt es dabei jedoch große Unterschiede. Eine aktuelle Studie erklärt, woran das liegen könnte.
    Mehr

  • Gebäude-Energiewende

    Energetische Sanierung: Unterstützung für private Eigentümer

    16.08.2017 Wie können Komunen und Regionen private Hausbesitzer bei der energetischen Sanierung unterstützen? Eine anschauliche Broschüre des Projekts zeigt, wie es geht.
    Mehr

  • Wissenschaftliche Koordination

    Energiewende und nachhaltiger Konsum

    01.08.2017 Wie lassen sich private Haushalte in ihrer Rolle als wichtige Akteure der Energiewende stärken? Eine aktuelle Auswertung der Forschungsergebnisse dieses Programms liefert vielfältige Ansatzpunkte.
    Mehr

  • Wissenschaftliche Koordination

    Szenarien für das Energiesystem der Zukunft

    31.07.2017 Wie lassen sich Methoden und Prozesse für die Entwicklung von Energieszenarien vereinheitlichen? Ein Workshop am 5. und 6. September 2017 soll Antworten bringen.
    Mehr

  • Gebäude-Energiewende

    Der privaten Sanierungsrücklage den Rücken stärken

    13.07.2017 Welche finanziellen Mittel können private Hauseigentümer langfristig in die energetische Sanierung investieren? Nicht genug, wie aktuelle Berechnungen des Projekts zeigen.
    Mehr

  • Lokale Passung

    Heizungsenergieverbrauch von Haushalten: mehr als nur Gebäudephysik

    20.06.2017 Wer den Heizungsenergieverbrauch von Haushalten versteht, kann Einsparpotenziale erkennen und die Wärmewende voranbringen. Mit einem interdisziplinären Ansatz hat es das Projekt geschafft.
    Mehr

  • TransStadt

    Kommunales Transformationsmanagement: Mut zu neuen Wegen!

    06.06.2017 Wie können Kommunen die komplexe Herausforderung der lokalen Wärmewende bewältigen? Mit Hilfe des TransStadt-Transformationsmanagements!
    Mehr

  • Akzente

    Energieausgleich: Leitfaden für Kommunen und Stadtwerke erschienen

    06.06.2017 Mit dem weiteren Ausbau der Wind- und Sonnenenergie werden Konzepte für den Energieausgleich immer wichtiger. Wie Kommunen und Stadtwerke diese Aufgabe schon heute angehen können, zeigt ein neuer Leitfaden.
    Mehr

  • Investitionsschub

    Energiewende: große Rolle für große Energieversorger

    01.06.2017 Wie hängen politische Rahmensetzungen und die Entwicklung des Energiemarkts in Deutschland zusammen? Eine historische Analyse des Projekts gibt Aufschluss.
    Mehr

  • e-transform

    Ein Kommunikationsbaukasten für die Energiewende

    17.05.2017 Wie lassen sich Konflikte aber auch Chancen für selbstbestimmtes Handeln im Kontext der Energiewende medial gut vermitteln? Mit dem Kommunikationsbaukasten von e-transform!
    Mehr

  • RESYSTRA

    Power to Power-to-Fuel: Wie synthetische Kraftstoffe aus der Nische kommen

    04.05.2017 Ohne Technologien wie Power-to-Fuel wird eine umfassende Transformation des Energiesystems kaum gelingen. Doch wie kommen solche Innovationen aus der Nische heraus? Ein Computermodell liefert Antworten.
    Mehr

  • de.zentral

    Sechs Thesen zu einer de.zentralen Energiewende

    24.04.2017 Die Zukunft der Energiewende entscheidet sich nicht an der Frage dezentral oder zentral. Vielmehr geht es um die Koexistenz von verteilten und konzentrierten Lösungen.
    Mehr

  • Transparenz Stromnetze

    Kritische Kommentierung des Netzentwicklungsplans 2030

    13.04.2017 Die vier deutschen Übertragungsnetzbetreiber haben im Januar 2017 ihren ersten Entwurf für den Netzentwicklungsplan 2030 vorgelegt. Das Projekt hat ihn jetzt kritisch kommentiert.
    Mehr

  • EnerTransRuhr

    Computersimulationen und Reallabore: Wie transformative Wissenschaft die Energiewende voranbringt

    06.04.2017 Forschung für die Energiewende steht vor großen methodischen Herausforderungen. Wie sich diese bewältigen lassen, zeigt das Projekt in einem Workshop-Bericht zu drei Jahren Forschungsarbeit.
    Mehr

  • DZ-ES

    Wirksame politische Maßnahmen für die dezentrale Energiewende: Tagungsbeiträge online!

    23.03.2017 Auf zwei Tagungen im Februar diskutierten Wissenschaft und Praxis unter anderem die wirtschaftliche Beteiligung der Bevölkerung am Ausbau der Windenergie. Die Tagungsbeiträge sind jetzt online.
    Mehr

  • de.zentral

    Die Zukunft des Stromsystems: was die Praxis denkt

    09.03.2017 Wie stellen sich Praxisakteure die Zukunft des Stromsystems vor? Wird es eher eine zentrale oder doch eine dezentrale Lösung geben? Das Projekt hat nachgefragt.
    Mehr

  • Wissenschaftliche Koordination

    Schlüsseltechnologien für eine erfolgreiche Wärmewende

    27.02.2017 Wie lassen sich die Minderungsziele für Treibhausgasemissionen im Wärmesektor erreichen? Welche Technologien sind dafür erforderlich? Eine aktuelle Studie im Auftrag von Agora-Energiewende liefert Szenarien.
    Mehr

  • InnoSmart

    Geschäftsmodelle etablieren, Nutzer integrieren, Gesellschaft einbinden

    22.02.2017 Smart Grids – das klingt nach verlockender Energiewende-Zukunft. Doch gibt es dafür eigentlich gute Geschäftsmodelle? Und welche Smart Grids wollen wir überhaupt? Die Abschlussergebnisse des Projekts bieten Antworten.
    Mehr

  • InnoSmart

    Unterschiedliche Erwartungen an Smart Grids

    22.02.2017 Welche Chancen und welche Risiken birgt die Digitalisierung des Stromsystems? Das Projekt hat Bürger sowie Stakeholder aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft befragt.
    Mehr

  • InnoSmart

    Nutzerinnovationsworkshops: gemeinsam zu besseren Produkten

    22.02.2017 Wie lassen sich Produkte und Services im Bereich Smart Grids kundenfreundlich gestalten? Indem die Kundinnen und Kunden in die Innovationsprozesse eingebunden werden, findet das Projekt.
    Mehr

  • Gebäude-Energiewende

    Überschussstrom für die nachhaltige Wärmversorgung

    07.02.2017 Die Energiewende kann nur mit einer Kopplung der Sektoren Strom und Wärme gelingen. Doch wird es in Zukunft genügend Strom aus erneuerbaren Energien geben, um das zu schaffen? Das Projekt hat es ausgerechnet.
    Mehr

  • Wissenschaftliche Koordination

    „Das 3x3 einer guten Öffentlichkeitsbeteiligung“

    26.01.2017 Ohne gute Öffentlichkeitsbeteiligung wird das „Bürgerprojekt“ Energiewende scheitern. Doch wie gelingt gute Beteiligung? Eine aktuelle Studie zeigt in „3x3 Botschaften“, wie es geht.
    Mehr

  • DZ-ES

    Wirksame politische Maßnahmen für die dezentrale Energiewende

    22.01.2017 Welche politischen Maßnahmen können die wirtschaftliche Beteiligung von Bürgern an lokalen Energieprojekten erleichtern und so die dezentrale Energiewende stärken? Zwei Fachtagungen des Projekts bieten Antworten.
    Mehr

  • Wissenschaftliche Koordination

    Handlungserfordernisse und Forschungsfragen für eine Energiewende mit Zukunft

    17.01.2017 Was muss getan werden, um die weitere Entwicklung der Energiewende auf eine zukunftsfähige Basis zu stellen? Antworten von der Abschlusskonferenz des Förderporgramms.
    Mehr

  • Energiesuffizienz

    Instrumente für eine erfolgreiche Energiesuffizienzpolitik

    04.01.2017 Energiesuffiziente Lebensweisen brauchen politische Unterstützung. Doch welche Instrumente sind geeignet und wirksam? Das Projekt stellt seine Vorschläge aus drei Jahren Forschungsarbeit vor.
    Mehr

  • Wissenschaftliche Koordination

    Energiearmut wirksam bekämpfen

    23.12.2016 Was kann gegen die zunehmende Energiearmut in Deutschland getan werden? Ein Workshop für die Praxis brachte die klaren Antworten mehrerer Forschungsprojekte auf den Tisch.
    Mehr

  • Energiesuffizienz

    Energiesuffizienz und Geschlechtergerechtigkeit stärken

    12.12.2016 Politische Strategien, die energiesuffiziente Lebensweisen erfolgreich fördern sollen, müssen Genderaspekte berücksichtigen. Das Projekt hat seine Strategievorschläge daraufhin geprüft.
    Mehr

  • Wissenschaftliche Koordination

    Klimaschutzplan 2050: technologieneutral und innovationsoffen

    30.11.2016 Was bringt der jetzt von der Bundesregierung beschlossene Klimaschutzplan 2050? Was bedeutet er für die Energiewende? Wir haben die zentralen Punkte für Sie zusammengefasst.
    Mehr

  • Dezent Zivil

    Dezentrale Energiewende: Bürgerbeteiligung auf Augenhöhe

    21.11.2016 Wie lassen sich förmliche Verfahren zur Öffentlichkeitsbeteiligung bei dezentralen Projekten der Energiewende verbessern? Mit dem Dezent-Zivil-Konzept!
    Mehr

  • de.zentral

    Das EEG 2017: Schwung oder Bremse für die Energiewende?

    14.11.2016 Kann die wettbewerbliche Ermittlung der Förderhöhe beim Ausbau Erneuerbarer Energien ab 2017 die Energiewende voranbringen? Eine Analyse des Projekts zeigt: Nicht alle Erwartungen werden erfüllt.
    Mehr

  • Wissenschaftliche Koordination

    Das Erneuerbare-Energien-Gesetz: gestern, heute und morgen

    11.11.2016 Das EEG ist ein Grundpfeiler der Energiewende. Doch was bringt die für 2017 anstehenede Novelle? Eine aktuelle Studie wagt einen Blick in die Zukunft.
    Mehr

  • Gebäude-Energiewende

    Energetische Sanierung: Eigenheimbesitzer erfolgreich motivieren

    11.11.2016 Was macht Informations- und Beratungsangebote zur energetischen Sanierung erfolgreich? Antworten auf diese und weitere Fragen erbrachte eine Fachtagung des Projekts.
    Mehr

  • enEEbler

    NRW-Landesregierung zeichnet Forschungsprojekt aus

    08.11.2016 Wenn Unternehmen engagierte Beschäftigte gezielt fördern profitiert nicht nur der Betrieb, sondern auch das Klima. Für diese Erkenntnis und was sie in der Praxis bedeutet gab es jetzt eine Auszeichnung.
    Mehr

  • TransStadt

    Lokale Wärmewende braucht Unterstützung durch den Bund

    02.11.2016 Die Kommunen sind bei der lokalen Wärmewende auf Unterstützung durch den Bund angewiesen. In 14 Politik-Empfehlungen zeigt das Projekt, was dieser konkret tun kann.
    Mehr

  • Prosumer-Haushalte

    Energie selbst erzeugen: Was „Prosumer-Haushalte“ brauchen

    28.10.2016 Wie können private Haushalte, die Strom zur eigenen Nutzung erzeugen, effizient gefördert werden? Die Handlungsempfehlungen des Projekts weisen der Politk den Weg.
    Mehr

  • Investitionsschub

    12 Empfehlungen für die Energiewende

    27.10.2016 Welche Chancen und Risiken sehen die Energiewirtschaft, Netzbetreiber, Investoren und die IT-Industrie in der Energiewende und was bedeutet das für die Politik? 12 Empfehlungen geben Handlungsorientierung.
    Mehr

  • Lokale Passung

    Energiewende und Partizipation: kein Allheilmittel, aber es lohnt sich!

    21.10.2016 Welche Beteiligungsformate funktionieren in der Praxis? Was müssen Kommunen besonders beachten? Eine anschauliche Broschüre zeigt, worauf es ankommt.
    Mehr

  • KomMA-P

    Die gesellschaftliche Wahrnehmung der Energiewende

    20.10.2016 Wovon hängt die Bereitschaft der Deutschen ab, für eine erfolgreiche Energiewende auch tiefer ins Portemonnaie zu greifen? Antworten liefert die Auswertung einer repräsentativen Befragung.
    Mehr

  • InnoSmart

    Bürgerbeteiligung planen: Online-Toolbox unterstützt bei Methodenwahl

    11.10.2016 Die Energiewende lebt von der Innovativkraft aller Akteure. Doch wie lassen sich Innovationsprozesse partizipativ gestalten? Mithilfe einer neuen Online-Toolbox!
    Mehr

  • TransStadt

    Wärmewende: Hemmnisse erkennen und Gestaltung vor Ort in die Hand nehmen

    04.10.2016 Warum kommt die lokale Wärmewende nicht voran? Das Projekt hat zentrale Hemmnisse identifiziert und zeigt, dass sie Anknüpfungspunkte für die Gestaltung der Wärmewende sein können.
    Mehr

  • SoKo Energiewende

    Optionen für eine soziale, transparente und kosteneffiziente Energie- und Klimapolitik

    03.10.2016 Die Kosten der Energiewende belasten einkommensschwache Haushalte überproportional. Um die soziale Balance zu wahren, ist die Politik gefordert. Soko Energiewende hat neue Instrumente zur Feinsteuerung der Energie- und Klimapolitik entwickelt.
    Mehr

  • Stromeffizienzklassen

    Effiziente Unterstützung beim Stromsparen: die Stromeffizienzklassen

    03.10.2016 Ein Viertel des Stromverbrauchs in Deutschland entfällt auf die privaten Haushalte. Dieser lässt sich durch ein geändertes Nutzungsverhalten und den Austausch ineffizienter Geräte erheblich senken. Stromeffizienzklassen unterstützt Haushalte dabei mit einem einfachen System.
    Mehr

  • SW-Agent

    Stadtwerke in der Energiewende: Mit Loyalitätsangeboten zu neuen Geschäftsmodellen

    03.10.2016 Stadtwerke tun sich derzeit noch schwer damit, wirtschaftlich tragfähige Geschäftsmodelle für die Energiewende zu etablieren. SW-Agent zeigt auf, vor welchen Schwierigkeiten die Unternehmen stehen und wo Optionen für innovative Angebote liegen.
    Mehr

  • Transparenz Stromnetze

    Netzausbau: mehr Transparenz für eine komplexe Sache

    03.10.2016 Viele gesellschaftliche Akteure sind mit der Transparenz der Netzplanungen für die Energiewende und den Beteiligungsmöglichkeiten nicht zufrieden. Transparenz Stromnetze hat eine unabhängige Diskussionsplattform aufgebaut und mit alternativen Strommarktmodellen unterstützt.
    Mehr

  • TransStadt

    Neuer Schwung für die lokale Wärmewende: das kommunale Transformationsmanagement

    03.10.2016 Die Wärmewende in den Kommunen ist bisher noch nicht ausreichend in Schwung gekommen. TransStadt hat die zentralen Hemmnisse für die Umsetzung identifiziert und zeigt, wie Kommunen erfolgreich den Übergang in ein nachhaltiges Wärmeversorgungssystem schaffen.
    Mehr

  • Gebäude-Energiewende

    Nachhaltig gemütlich: Optionen für die Wärmeversorgung von morgen

    03.10.2016 Die Energiewende gelingt nur, wenn der Energieverbrauch bei der Beheizung von Wohnraum deutlich sinkt. Gebäude-Energiewende bietet dafür standortspezifische Sanierungsstrategien und zeigt, welche politischen Instrumente die Wärmewende voranbringen.
    Mehr

  • VerNetzen

    Ein Modell für Akzeptanz: den Netz- und Windenergieausbau umfassend simulieren

    03.10.2016 Heutige Modelle des deutschen Energiesystems basieren auf technischen und ökonomischen Betrachtungen. VerNetzen ist es erstmals gelungen, den Einfluss gesellschaftlicher Akzeptanz beim Netz- und Windenergieausbau in ein erweitertes Modell zu integrieren.
    Mehr

  • iENG

    Energetische Modernisierung: Dämmen ist längst nicht alles!

    03.10.2016 Um Gebäudebesitzerinnen und -besitzer zu energetischen Modernisierungen anzuregen, reicht die Parole „Dämmen lohnt sich!“ nicht aus. iENG empfiehlt deshalb einen radikalen Umbau der Rahmenbedingungen und zeigt auf, wie dieser gelingen kann.
    Mehr

  • W3

    Ansätze und Instrumente für eine regionale Energieflächenpolitik

    03.10.2016 Die Energiewende braucht Raum. Die Konkurrenz um Flächen führt in den Kommunen jedoch immer wieder zu Konflikten. W3 gibt Empfehlungen für eine regionale Energieflächenpolitik und bietet praktische Instrumente zur deren Umsetzung.
    Mehr

  • InnoSmart

    Smart Grids – Smart User: Optionen für die intelligenten Stromnetze von morgen

    03.10.2016 Smart Grids gelten als Schlüsselkomponente des künftigen Energiesystems. Dies stellt jedoch mehr als nur eine technische Herausforderung dar. InnoSmart zeigt, was Nutzerinnen und Nutzer von der Technik erwarten und welche Optionen es für neue Geschäftsmodelle gibt.
    Mehr

  • Wissenschaftliche Koordination

    Viele Wege führen zur Energiewende – 33 Forschungsprojekte geben Orientierung.

    03.10.2016 Zu welchen übergreifenden Ergebnissen kommen die 33 Projekte dieses Förderprogramms? Die Wissenschaftliche Koordination hat eine erste Auswahl zusammengestellt.
    Mehr

  • Investitionsschub

    Schlüsselakteure für eine erfolgreiche Energiewende gewinnen

    03.10.2016 Passen die politischen Rahmenbedingungen nicht zu den Erwartungen zentraler Stakeholder, kann das die Energiewende bremsen. Investitionsschub zeigt auf, welche Chancen und Risiken diese Akteure sehen und liefert Empfehlungen für angepasste Politikmaßnahmen.
    Mehr

  • Klima-Citoyen

    Wie die Energiewende wirklich zum Bürgerprojekt wird

    03.10.2016 Die Energiewende wird immer wieder als „Bürgerprojekt“ beschrieben. Vielen Menschen ist jedoch nicht klar, wie sie „ihr“ Projekt tatsächlich mitgestalten können. Klima Citoyen hat Maßnahmen entwickelt, die Bürgerinnen und Bürgern helfen, ihre Rolle zu finden.
    Mehr

  • KomMA-P

    So nah und doch so fern? Beteiligungsangebote für die Energiewende

    03.10.2016 Beteiligungsangebote im Rahmen der Energiewende gibt es viele. Oft sind sie für die Menschen jedoch nur schwer zugänglich. KomMA-P hat sich die Beteiligungslandschaft genau angesehen und zeigt, wie Hindernisse abgebaut werden können.
    Mehr

  • LITRES

    Energieinnovationen: Nur im Zusammenspiel der Kräfte stark!

    03.10.2016 Für die Verbreitung von Innovationsimpulsen ist das Zusammenspiel der verschiedenen politischen Ebenen von entscheidender Bedeutung. LITRES zeigt, unter welchen Bedingungen innovative Einzelprojekte der Energiewende gesamtgesellschaftliche Bedeutung erlangen können.
    Mehr

  • Lokale Passung

    Doch die Verhältnisse vor Ort, sie sind nicht so!

    03.10.2016 Die besonderen Bedingungen und Verhältnisse vor Ort sind für das Gelingen der energetischen Gebäudemodernisierung entscheidend. Lokale Passung zeigt, wie die Anpassung konkreter rechtlicher Regelungen dieser Einsicht gerecht werden kann.
    Mehr

  • Prosumer-Haushalte

    Prosumer durch bessere Förderung und rechtliche Erleichterungen stärken

    03.10.2016 Private Haushalte können als Konsumenten und Produzenten von Energie wichtige Beiträge zur sozial-ökologischen Transformation des Energiesystems leisten. Prosumer-Haushalte zeigt, welche Art Förderpolitik dafür konkret nötig ist.
    Mehr

  • RESYSTRA

    Für alle Wetter gewappnet – das resiliente Energiesystem der Zukunft

    03.10.2016 Das künftige Energiesystem muss ökologische, ökonomische und politische Überraschungen auffangen können. Unter Berücksichtigung der Bereiche Elektrizität, Mobilität und Wärme zeigt RESYSTRA, wie diese Resilienz erfolgreich aufgebaut werden kann.
    Mehr

  • SMiG

    Netzdienliches Verhalten besser honorieren und Potenziale von Smart Microgrids erschließen

    03.10.2016 Smart Microgrids als Instrumente zur Steuerung von Stromangebot und -nachfrage stoßen in der Bevölkerung auf Zustimmung. SMiG zeigt, wie rechtliche und ökonomische Rahmenbedingungen so angepasst werden können, dass sie netzdienliches Verhalten honorieren.
    Mehr

  • EnerLOG

    Konflikte als Chance für neue Wege in der kommunalen Energieversorgung

    01.10.2016 Energiepolitische Konflikte sind kein Hindernis, sondern eine Chance für die Neuausrichtung der Energieversorgung vor Ort. EnerLOG hilft, Konflikte besser zu verstehen und deren Chancen produktiv zu nutzen.
    Mehr

  • EnerTransRuhr

    Transformative Wissenschaft für die Energiewende

    01.10.2016 Wissenschaft spielt eine wichtige Rolle bei der Transformation des Energiesystems. Das gilt besonders bei komplexen Themen wie der Wärmewende im Gebäudebereich. EnerTransRuhr zeigt, wie Wissenschaft gesellschaftliche Wandlungsprozesse produktiv begleiten kann.
    Mehr

  • EnGeno

    Energiegenossenschaften: Pioniere und künftige Treiber der Energiewende

    01.10.2016 Energiegenossenschaften gelten als transformative Kraft der Energiewende. Neue Betätigungsfelder und regionale Kooperationen können helfen, diese für die Zukunft zu erhalten. EnGeno zeigt, wie das geht und wie die Politik Energiegenossenschaften unterstützen kann.
    Mehr

  • EnWorKS

    Neue Lösungen für die Energiewende im Gebäudebereich

    01.10.2016 Für die Energie- und Effizienzwende im Gebäudebereich sind Anpassungen der rechtlichen Rahmenbedingungen erforderlich. EnWorKS zeigt unter anderem, welche Rolle das Mietrecht spielt und bietet Alternativen zur bisherigen Modernisierungskostenumlage.
    Mehr

  • e-transform

    Die Enegergiewende spielerisch vermitteln

    01.10.2016 Soll die Energiewende zu einem gesamtgesellschaftlichen Erfolg werden, sind neben den technischen und ökonomischen Herausforderungen auch wesentliche kommunikative Aufgaben zu bewältigen. e-transform liefert dafür die passenden Instrumente.
    Mehr

  • AKZEPTANZ

    Die Kosten der Energiewende: Gerechtigkeitslücken schließen

    30.09.2016 Die Zustimmung zu den politischen Zielen der Energiewende hängt auch davon ab, als wie gerecht die Menschen die Verteilung der Kosten empfinden. AKZEPTANZ hat eine Gerechtigkeitslücke identifiziert und zeigt, wie sie geschlossen werden könnte.
    Mehr

  • de.zentral

    Dezentral vs. zentral: eine positive Spannung im Energiesystem

    30.09.2016 Gibt es wirklich einen Widerspruch zwischen zentralen und dezentralen Konzepten für unser Energiesystem? de.zentral meint „Nein!“ und zeigt, dass es vielmehr auf eine funktionierende Koordination und zeitliche Flexibilität bei Stromnachfrage und -angebot ankommt.
    Mehr

  • Demoenergie

    Bürgerbeteiligung reloaded: Gestaltungsoptionen für partizipative Prozesse beim Netzausbau

    30.09.2016 Die dialogorientierte Bürgerbeteiligung gilt als wichtiges Instrument bei der Planung von Infrastruktur für die Energiewende. Demoenergie hat herausgefunden, welche Herausforderungen es dabei gibt und mit welchen Mitteln sie bewältigt werden können.
    Mehr

  • Dezent Zivil

    Bürgerbeteiligung: mehr Kommunikation, mehr Verständnis, mehr Vertrauen

    30.09.2016 Bestehende Planungs- und Genehmigungsverfahren zu dezentralen Energieanlagen weisen Defizite auf. Dezent Zivil zeigt, wie sie sich überwinden lassen, um die Verfahrensmündigkeit der Bürgerinnen und Bürger sowie die Dialogfähigkeit der Verfahrensträger zu erhöhen.
    Mehr

  • DZ-ES

    Dezentrale Energiewende: Beteiligung an Finanzierung und Planung stärken

    30.09.2016 Eine stärkere Beteiligung an der Finanzierung und Planung der dezentralen Energiewende kann zu mehr Kosteneffizienz, weniger Belastung der Konsumenten und höherer Akzeptanz beitragen. DZ-ES zeigt, dass dafür Änderungen der aktuellen Rahmensetzungen erforderlich sind.
    Mehr

  • enEEbler

    Die Energiewende im Unternehmen: engagierte Mitarbeitende gezielt fördern

    30.09.2016 Bürgerinnen und Bürger, die ihr Engagement für die Energiewende an ihrem Arbeitsplatz einbringen möchten, finden dafür oft nicht ausreichend Unterstützung. enEEbler zeigt, wie Unternehmen solche „EE-Bürger“ fördern und dabei selbst profitieren können.
    Mehr

  • Akzente

    Kommunaler Energieausgleich für eine nachhaltige Energieversorgung

    30.09.2016 Die Stromproduktion aus Wind- und Solarenergie unterliegt natürlichen Schwankungen. Speichertechnologien können helfen, diese auszugleichen und so Stromnetze entlasten. Akzente zeigt, wie der Energieausgleich vor Ort gelingen kann.
    Mehr

  • Energiekonflikte

    Mit der Gerechtigkeitsdebatte Energiekonflikte produktiv wenden

    30.09.2016 Energiekonflikte führen schon jetzt oft dazu, dass die Energiewende vor Ort steckenbleibt. Doch wer sind die Gegnerinnen und Gegner eigentlich? Energiekonflikte hat genau hingeschaut und zeigt, wie sie adressiert und sich so Konflikte produktiv wenden lassen.
    Mehr

  • Energiesuffizienz

    Energiesuffizienz: ein signifikanter Beitrag zur Energiewende

    30.09.2016 Energiesuffizienz kann zur Verringerung des Stromverbrauchs von Haushalten beitragen. Voraussetzung dafür ist, dass geeignete kommunale Rahmenbedingungen suffizientes Handeln unterstützen. Energiesuffizienz stellt entsprechende Politikansätze vor.
    Mehr

  • ENERGIO

    Regionale Aspekte bei der Planung und Umsetzung der Energiewende auf dem Prüfstand

    30.09.2016 Energiepolitische Maßnahmen müssen regional differenzierter und kosteneffizienter ausgestaltet werden. Zudem ist es nötig, die Koordination zwischen Governance-Ebenen in der Energiepolitik zu verbessern. ENERGIO zeigt Ansätze auf, mit denen dies gelingen kann.
    Mehr

  • Klima-Citoyen

    Strategien, die begeistern: Wie erfolgreiche Bürgerbeteiligung gelingt.

    19.09.2016 Wie können Kommunen gezielt mehr Bürgerinnen und Bürger für die Energiewende aktivieren? Ein Wegweiser für die Praxis stellt Strategien vor, die auch wenig klimabewusste Menschen erreichen.
    Mehr

  • EnerLOG

    Beratungsnetzwerke: wichtige Akteure für die lokale Energiewende

    08.09.2016 Wie verbreitet sind Beratungsnetzwerke zu Energieeffizienz oder energetischer Sanierung und wie sind sie aufgestellt? Ein neuer Bericht fasst die Ergebnisse einer empirischen Untersuchung zusammen.
    Mehr

  • W3

    In der lokalen Energiewende auf Gemeinwohlkurs bleiben – mit dem Wohlstandsradar!

    02.09.2016 Wie können Gemeinden Wohlstandseffekte von Projekten zu Erneuerbaren Energien bewerten? Ein neues Online-Tutorial zeigt, wie es geht.
    Mehr

  • KomMA-P

    Stadtwerke und Kommunen als Promotoren einer Bürger-Energiewende

    25.08.2016 Wie können Stadtwerke und Kommunen eine bürgernahe Energiewende konkret angehen? Antworten gab es auf dem Abschlusssymposium des Projekts am 30.6.2016 in Berlin.
    Mehr

  • Prosumer-Haushalte

    Klimaschutzziele nur mit Prosumern erreichbar

    22.08.2016 Welche Effekte auf Wirtschaft und Umwelt hätte eine Zunahme an Prosumer-Haushalten? Modellrechnungen des Projekts liefern aussichtsreiche Ergebnisse.
    Mehr

  • EnerLOG

    Energiekonflikte nutzen: Wie die Energiewende vor Ort gelingen kann

    09.08.2016 Wie lassen sich Konflikte um eine Neuausrichtung der Energieversorgung vor Ort produktiv wenden? In einer anschaulichen Broschüre stellt das Projekt praktische Handlungsempfehlungen vor.
    Mehr

  • Wissenschaftliche Koordination

    Dezentrale Energiewende vor dem Aus?

    05.08.2016 Welche Spielräume bleiben in der aktuellen Energiepolitik für Prosumer und Eigenerzeugung? Antworten soll eine Konferenz des Instituts für ökologische Wirtschaftsforschung bringen.
    Mehr

  • SoKo Energiewende

    Steigende Energiepreise: kaum Handlungsspielraum für einkommensschwache Haushalte

    05.08.2016 Eine Möglichkeit, auf steigende Energiepreise zu reagieren, ist, den Verbrauch zu verringern. Aber wie flexibel sind Haushalte dabei? Berechnungen des Projekts geben Anlass zu Besorgnis.
    Mehr

  • ENERGIO

    Energiepolitik: Mit besten Empfehlungen – aber was steckt dahinter?

    03.08.2016 Welche wirtschaftswissenschaftliche Grundlage haben politische Empfehlungen zur Förderung erneuerbarer Energien? Eine vergleichende Untersuchung bringt Licht ins Dunkel.
    Mehr

  • EnerLOG

    Erfolgsgeschichten einer Energiewende vor Ort

    28.07.2016 Wie lassen sich lokale Energiekonflikte lösen und tragfähige Handlungsoptionen identifizieren? Zwei Brandenburger Kommunen zeigen, wie es geht.
    Mehr

  • EnGeno

    Die Energiewende der Bürger stärken

    28.07.2016 Wie lassen sich Innovation, Beteiligung und Akzeptanz durch lokale und regionale Initiativen stärken? Ein Transfer-Workshop am 15.9.2016 in Berlin soll praxisnahe Antworten liefern.
    Mehr

  • Prosumer-Haushalte

    Prosumer-Haushalte: Schlüsselakteure, die Fragen offen lassen

    27.07.2016 Viele private Haushalte sind auf dem Energiemarkt sowohl Konsumenten als auch Produzenten. Doch welche Potenziale stecken in diesen "Prosumern"? Nach drei Jahren Forschungsarbeit zieht das Projekt eine erste Bilanz.
    Mehr

  • Investitionsschub

    Sechs Thesen zur Digitalisierung der Energiewende

    26.07.2016 Die Digitalisierung der Energiewende kommt. Doch in welche Richtung entwickelt sie sich? Wo liegen Chancen und Risiken? Sechs Thesen des Projekts zeigen Perspektiven auf.
    Mehr

  • Investitionsschub

    Grüner Investitionsschub – Governance und Geschäftsmodelle für die Energiewende

    25.07.2016 Welche Rahmenbedingungen und Geschäftsmodelle können einen Investitionsschub für die Energiewende bringen? Auf seiner Abschlusskonferenz am 26.9.2016 in Berlin stellt das Projekt seine Antworten zur Diskussion.
    Mehr

  • enEEbler

    Energiewende in Unternehmen: Mitarbeiterpotenziale entdecken und fördern

    22.07.2016 Wie können Unternehmen das Energiewende-Engagement ihrer Beschäftigten am Arbeitsplatz wirksam fördern? Ein jetzt erschienener Leitfaden des Projekts zeigt, wie es geht.
    Mehr

  • Energiekonflikte

    Energiekonflikte: Wer nicht streitet, lernt nicht

    13.07.2016 Wie lässt sich das konstruktive Potenzial von Energiekonflikten nutzen? Das Projekt präsentiert Antworten und Handlungsempfehlungen aus drei Jahren Forschung.
    Mehr

  • de.zentral

    Zentral oder dezentral: Ist das hier die Frage?

    08.07.2016 Wie spielen institutionelle und technologische Zukunftsoptionen im Stromsystem zusammen? Antworten soll ein Stakeholderworkshop am 10.11.2016 in Berlin liefern.
    Mehr

  • InnoSmart

    Energiewende: Wissenschaftler für mehr Bürgerbeteiligung

    06.07.2016 Wie sieht eine mitnehmende und aktivierende Kommunikation für die Energiewende aus? Auf einer gemeinsamen Tagung stellten zwei Projekte innovative Formate vor.
    Mehr

  • Gebäude-Energiewende

    „Graue Energie“ bei energetischer Sanierung von Altbauten vernachlässigbar

    05.07.2016 Wie schneiden energetische Sanierungen bei einer umfassenden Ökobilanzierung ab? Das Projekt hat es in einer aktuellen Studie nachgerechnet.
    Mehr

  • Stromeffizienzklassen

    Stromberatung für den Mainstream: Einsparpotenziale auch bei Vielverbrauchern nutzen

    30.06.2016 Wie kann die große Gruppe der Vielverbraucher zum Energiesparen angeregt werden? Antworten gab es auf der Abschlusstagung des Projekts in Frankfurt.
    Mehr

  • Wissenschaftliche Koordination

    Strategien für eine nachhaltige Energiewende

    24.06.2016 Wie kann eine umwelt- und gesellschaftsverträgliche Transformation des Energiesystems gelingen? Die 33 Verbundprojekte dieses Prgramms präsentieren am 4. und 5. Oktober in Berlin ihre Abschlussergebnisse.
    Mehr

  • e-transform

    Leitbilder für eine erneuerbare Energieversorgung

    21.06.2016 Wie lassen sich nachhaltige Lebensstile visualisieren und kommunizieren? Mit einem Vermittlungsbaukasten will das Projekt Kommunikatoren der Energiewende unterstützen.
    Mehr

  • InnoSmart

    Warum die Zukunft der Energiesysteme digital ist

    14.06.2016 Wie stehen Verbraucherinnen und Verbraucher zur Digitalisierung des Energiesystems? Wie sehen digitale Geschäftsmodelle aus? Antworten von einer Tagung des Projekts im Rahmen der Berliner Energietage 2016.
    Mehr